Michel in der Suppenschüssel

Informationen zur Produktion

Dauer ca. 70 min für alle zwischen 3 und 93 Jahren.

 

Darsteller

Ludwig Müller

 

Klenze Streichquartett

David Frühwirth,

Guido Gärtner Violine

Johannes Zahlten Viola

Rupert Buchner Cellot

 

Michel in der Suppenschüssel

 

 

Astrid Lindgren

Michel in der Suppenschüssel

(Michel aus Lönneberga)

 

Ludwig Müller, Sprecher und Darsteller

Klenze Streichquartett

(Musiker des Bayerischen Staatsopernorchesters, München)

 

Es erwartet Sie eine literarische-musikalisch Reise in die Welt von Michel aus Lönneberga und sein vielleicht witzigstes Abenteuer „Michel in der Suppenschüssel“. In Verbindung mit einer vorgelesenen Geschichte, kann die klassische Musik in Bildern und Assoziationen gehört und das Erzählte durch die mittels Musik hervorgerufenen Emotionen noch verstärkt werden.

 

Für diese Geschichte haben sich der preisgekrönte Kabarettist Ludwig Müller sowie das Klenze Streichquartett etwas ganz besonderes ausgedacht: Sie erzählen die Geschichte nicht nur in Worten, sondern auch mit Tönen. Musik aus Streichquartetten von u.a. Mozart, Haydn und Tschaikowsky läßt die lustigen und erfindungsreichen Abenteuer von Michel vor dem inneren Auge der Hörer lebendig werden. Die Künstler wechseln die musikalischen Ausschnitte und die Szenen der Geschichte ab und zeigen, wie viel Musik erzählen kann, wenn man ihr mit Phantasie begegnet.

Während der ganzen Vorstellung werden auf die Leinwand extra dafür angefertigten Illustrationen projiziert. Zu Beginn lernen alle gemeinsam die Instrumente des Streichquartetts kennen und entdecken, was für Geräusche, Töne und Gefühle mit ihnen auszudrücken sind.

 

Das ganze Programm dauert ca. 70 min ohne Pause und ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren.